12.08.2012

Rezept: Kokos-Asia-Nudelpfanne mit Sesam-Tofusticks

dürfte 4 Leute bedienen *uff*
 

Ich hab um Panierereien jahrelang einen Bogen gemacht, weil meine ersten Versuche immer darin endeten, dass die Panade in der Pfanne verteilt vor sich hinkohlte, während das Paniergut nackt da lag.
Aber heute hab ich noch einen Versuch gestartet und der ging beeestens aus! Vielleicht traue ich mich dann ja auch demnächst nochmal an meine Nemesis...se Buttercreme und Agar-Agar ran.^^

Sesam-Tofusticks

  • für die Panade in einem großen Teller 9EL Wasser und 6EL Mehl (ich nehm Dinkel-Vollkorn), 1½TL Salz, ½TL Pfeffer und was ihr sonst noch so an Gewürzen mögt verquirlen
  • 400g Tofu mit Küchenkrepp und Druck entfeuchten, dann in Stäbchen von gewünschtem Ausmaß schnitzen - ich schneide z.B. die beiden Blocks von Aldi oder Edeka der Länge nach in drei gleichbreite Streifen und dann nochmal waagerecht (also parallel zur Tischplatte, ne?) quer durch
  • einen weiteren großen Teller mit 100g Sesam bestücken
  • dann die Tofustreifen ausgiebig in der Mehlpampe suhlen, anschließend durch den Sesam ziehen bis sie allseitig ummantelt sind; wenn von dem Sesam was überbleibt, einfach nachher in die Gemüsepfanne damit
  • in richtig heißem Öl in der Pfanne von mindestens zwei Seiten ausbraten, bis sie hellbraun sind (richtig heißes Öl = wenn man nen hölzernen Pfannenschieber oder ein Stück Panierpampe reinhält bzw. -schmeißt und sich ordentlich Bläßchen bilden)

Kokos-Asiapfanne

  • 1EL Öl in der Pfanne erhitzen und einen Beutel (450g) TK-Asia-Pilz/Gemüsemischung rein
  • 3 großzügige Handvoll geröste Cashewkerne dazu sowie 3EL Sesam
  • für die Vollfettstufe 2 Dosen Kokosmilch, für die moderatere Version 1 Dose + 1 großen Becher Sojajoghurt Natur mit rein
  • je nachdem wie pampig oder flüssig man es mag mit 150-200ml Wasser aufgießen
  • von diesen Mie-Nudelpackungen, wo immer 3 Platten drin sind, 2 nehmen (entspricht ca. 170g), durchbrechen (weniger Sauerei beim Essen nachher^^) und in das Kokosgemüse damit; Obacht: Mie-Nudeln gibt es mit und ohne Ei
  • Abschmecken mit weißem Balsamico, weißem Pfeffer, Salz und/oder Sojasauce; Sojasauce hat halt immer den Nachteil, dass das schönste Essen dadurch hinterher aussieht wie Schlamm
Wenn es schnell gehen soll, macht sich das auch bestens mit diversen vorgewürzten Fleischimitaten, z.B. dem "Hähnchen" süß-sauer, das dann einfach vor dem Gemüse in die Pfanne schmeißen und anbraten.

Die Tofusticks machen sich auch so als 'Fingerfood ausgezeichnet, ich bevorzuge sie mit ein bisschen Sojasauce.

 

Kommentare: